Sommer, Sonne, Badesee. Ob wir nun den Sommer zu Hause verbringen am Fluss oder See oder doch ans Meer reisen, die Badesaison hat offiziell begonnen und die Sommerferien stehen vor der Tür. Über korallenfreundliche Sonnencremes habe ich schon berichtet, daher ist es jetzt höchste Zeit für schöne nachhaltige Bademode. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich liebe gerade neon gelb und und pink und alles was besonders geschnitten ist als high-waist, mit Schleifen, als Wickeltop oder die Taille betonend. Kurzum, Farben dürfen diesen Sommer gerne knallig sein und die Schnitte ausgefallen. Hier sind meine Lieblinge:

Upcycling-Bikinis von Anekdot

Das Berliner Label Anekdot setzt auf minimale Farb- und maximale Formauswahl. Ich finde das super, denn so ist zum Einen wirklich für jeden Figurentyp etwas dabei und zum Anderen kann man einfach mixen und matchen. Anekdot nimmt für seine Bikinis Stoffreste und nachhaltige Materialien wie ECONYL her. Mir gefallen vor Allem die gewickelten Varianten in gelb oder rosé. Neben schöner nachhaltiger Bademode kreiert die Marke übrigens auch hübsche Unterwäsche.

Erhältlich ab EUR 65 pro Bikini-Teil auf der Anekdot Website oder auf Avocadostore.com

Nachhaltige Bademode vom Fair Fashion Label Arket

Auch die schwedische Marke Arket fertigt Bademode aus ECONYL-Garn. Es wird aus Nylonresten und Fischernetzen hergestellt, die sonst eventuell wieder als Plastikmüll in den Meeren landen würden. Auf der Website von Arket steht bei jedem Kleidungsstück genau in welchem Land und welchem Werk dieses hergestellt wurde, so dass man die Produktionskette klar zurückverfolgen. Die Schnitte sind recht klassisch, dafür fallen die Farben mit neon, Leo und Schlange aber auf. Der Leo Print Bikini mit Bandeau-Top und hochgeschnittener Hose ist stylish und zeitlos. Der knallig pinke Bikini Cerise ist ein mega Hingucker. Übrigens ist Arket etwas günstiger als die anderen hier vorgestellten Marken und zusätzlich ist zur Zeit noch Sale.

Erhältlich ab EUR 8 auf der Arket Website

GOTS-zertifizierte Badeanzüge von Luz Collection

Asymmetrische Formen, Cut-outs, knallige Farben und schickes Design machen die Bikinis und Badeanzüge der französischen Marke besonders. Sehr schön finde ich die Luz Collection x Leonard Paris Kooperation. Die Zusammenarbeit zwischen dem Eco-Label Luz und der Pariser Marke Leonard ist traumhaft schön geworden. Hier gefallen mir zum Beispiel die Badeanzüge mit den Breiten Trägern und den bunten Taillenschleifen. Man kann bei Luz nach Materialien und Farben auswählen, denn die Marke bietet Bademode aus Bio-Baumwolle und ECONYL an.

Erhältlich ab EUR 36 pro Bikini-Teil oder EUR 84 pro Badeanzug auf der Luz Website.

Swim und Surfwear von MyMarini

My Marini ist coole Swim und vor Allem auch Surfwear, weshalb die Marke viele highwaist Hosen und Badeanzüge führt. Die Teile fallen vor Allem durch teilweise sehr knalliges colour-blocking in pink, orange und türkis auf. An alle Surfer Girls: da weder die Badeanzüge noch die Bikinis vorne Reißverschlüsse haben, sind sie besonders bequem für Surfer. My Marini kommt übrigens aus Hamburg und verarbeitet auch ECONYL aus Fischernetzen und Ozeanplastik in ihren Stoffen.

Erhältlich ab EUR 78 online auf der My Marini Website oder auf Avocadostore.de

Write A Comment

Pin It